// PENTAX MITTELFORMATKAMERAS

Die PENTAX 645Z ...

... ist das Flaggschiff der langen Reihe von Pentax-Mittelformatkameras. Ende der 60er-Jahre kam mit der PENTAX 6x7 die erste Mittelformatkamera von Pentax auf den Markt und seit 1984 wird die Baureihe der 645er-Kameras gebaut. Seit 2010 ist mit der PENTAX 645D die erste digitale Mittelformat DSLR von Pentax auf dem Markt.Seit 2014 ist die PENTAX 645Z zusätzlich auf dem Markt eingeführt worden.

Die 645er-Baureihe hat sich im Mittelformatmarkt als schnelle, handliche und vielseitige Kamera erwiesen und ist mit einem sehr umfangreichen System im professionellen Markt fest etabliert.

Hier finden Sie genaue Informationen zur PENTAX 645Z →

Hier finden Sie genaue Informationen zur PENTAX 645D →

// PENTAX KLEINBILD-VOLLFORMAT KAMERAS

Die PENTAX K-1

Mit der PENTAX K-1, der ersten Kleinbild-Vollformatkamera von Pentax, schließt RICOH IMAGING eine Lücke in seinem Kamera-Protfolio. Mit der Einführung dieser Kamera 2016 sind alle Produktbereiche von kompakten Kleinst-Kameras, wie der spiegellosen Q-Serie als Systemkamera, bis zur Mittelformatfotografie abgedeckt.

Die PENTAX K-1 ist eine universelle, sehr kompakte und robuste KB-Vollformatkamera. Mit einer neuartigen Bedienführung, hervorragender technischer Ausstattung und einem besonderen Beleuchtungskonzept wendet sie sich direkt an Fotografen, die eine Kamera für den alltäglichen Einsatz benötigen. Aufgrund ihrer technischen Werte ist sie zwar eine universelle Kamera – ist aber besonders für Fotografen interessant, die eine hochwertige Kamera für Unterwegs benötigen: Staub- und Wassergedichtet, robust und handlich – ohne Kompromisse bei der Bildqualität machen zu müssen.

Hier finden Sie genaue Informationen zur PENTAX K-1 →

// PENTAX DSLR IM APS-C FORMAT

Die PENTAX K-Kameras

Das Segment der DSLR-Kameras mit einem Sensor in der APS-C Größe ist bei RICOH IMAGING sehr ausgeprägt. Von der Einsteigerkamera PENTAX K-S2 mit besonderen Selfie-Funktionen bis hin zur PENTAX K-3 II, die extrem outdoortaugliche Kamera mit Profi-Anspruch, gibt es für viele Ansprüche jeweils ein passendes Modell. Dabei unterscheiden sich die Kameras nicht nur in ihren technischen Ausstattungen sondern einige Modell gibt es in einer riesigen Farbauswahl.

Hier finden Sie genaue Informationen zur PENTAX K-3 II →

Hier finden Sie genaue Informationen zur PENTAX K-S2 →

Hier finden Sie genaue Informationen zur PENTAX K-50 →

Hier finden Sie genaue Informationen zur PENTAX K-500 →

// APS-C KOMPAKTKAMERAS

Die legendäre GR

Auch diese Kamera-Modellreihe hat eine lange und begeisternde Vorgeschichte. In den 90er-Jahren des 20. Jahrhunderts konstruierte Ricoh eine der kleinsten Kleinbildkameras der Welt. Im Grunde wurde die Kamera um eine klassische Filmpatrone herum konstruiert. Dies machte die Kamera zu einer beliebten Kamera für Street-Photography. Sie war unauffällig, hatte ein hervorragendes Objektiv im Weitwinkelbereich und war im Grunde mit allen Eigenschaften einer professionellen Kamera ausgestattet. So wurde diese Kamera schon vor mehr als 20 Jahren zur favorisierten Zweitkamera der Profis und verdiente sich mit seinen Erfolgen in Form von Büchern und Ausstellungen, die mit Bildern dieser Kamera gemacht wurden,  einen besonderen Platz im Produktprotfolio von RICOH IMAGING.

Heute ist mit der GR II schon die dritte Generation der Digital-Version der GR auf dem Markt und setzt die Tugenden der analogen GR-Modelle fort: Hervorragende Optik (2,8/28mm), größtmöglicher Sensor (APS-C), brillanter Monitor bei gleichzeitig diskreter Erscheinung.

Hier finden Sie genaue Informationen zur GR II →

Hier finden Sie genaue Informationen zur GR →

 

 

// RICOH THETA 360° Vollsphärenkameras

Die 360° Vollspärenkameras RICOH THETA

 

Mit der THETA-Produktreihe begann RICOH 2013 einen gänzliche neuen Kameratyp auf den Markt zu bringen. 360°-Kameras erfassen bis auf eine minimale Fläche, auf der die Kamera steht, alles um sich herum. Die daraus resultierenden Daten werden durch unterschiedliche Algorithmen entweder zu rein digital zu betrachtenden interaktiven 360°-Kugelpanoramen oder Videos, in denen man sich virtuell drehen, wenden und zoomen kann, um sich von Plätzen und Räumen einen Überblick zu verschaffen. Dies macht sich z. B. Google-Streetview zu Nutze – dort kann man die THETA-Panoramen direkt hochladen und mit Google-Maps verlinken.

Andererseits kann man die Bilder aber auch kreativ in einer eigens dafür entwickelten Software (THETA +) zu ausdruckbaren Bildern entwickeln, wie wir hier einige Beispiele zeigen: ›Little Planet‹, ›Planet-Hafencity‹ und ›Tiny Planet‹, die jeweils mit dem Little-Planet-Filter entwickelt wurden.

Hier finden Sie genaue Informationen zur RICOH THETA S →

Hier finden Sie genaue Informationen zur RICOH THETA SC →