// engel+gielen

→ GALERIE

Die Fotodesigner Christoph Engel und Knut Gielen arbeiten seit 1999 gemeinsam und ausschließlich unter dem Namen engel+gielen. Ziel des Zusammenschlusses war es, das Leistungsprofil zeitgemäß zu erweitern, um sich in Design-Kompetenz und fotografischer Konzeption markanter auf dem Markt zu positionieren. Die erfolgreiche Realisierung zahlreicher Projekte für Verlage, Redaktionen, Agenturen und Direktkunden bestätigen dieses Konzept. engel+gielen wollen auch weiterhin mittels modernem Fotodesign komplexe visuelle Darstellungsformen als Dienstleistung entwickeln und eigene Projekte verfolgen.

engel-gielen.de

 

 

Reportage: ›GOODWOOD‹

Im Süden Englands finden seit einigen Jahren historische Autorennen in einzigartiger Atmosphäre statt. Zum ›Goodwood Festival of Speed‹ und dem ›Goodwood Revival‹ kommen hunderttausende Zuschauer, Rennautos aus hundert Jahren Motorsport-Geschichte und die Rennfahrer, die diese kostbaren Einzelstücke damals wie heute über die Pisten jagen. Die Teilnehmer werden von Lord March persönlich eingeladen, das Publikum beim Revival aufgefordert, doch bitte in angemessener Kleidung der 1940er bis 1960er Jahre zu erscheinen. Very british, humorvoll, lässig und unterhaltsam.

Knut Gielen: »Meine Arbeitsweise ist die eines Reporters. Warum Bilder stellen, wenn so viele aufregende Dinge von selbst passieren? Zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort sein, und dann ein gut gestaltetes Bild machen. Den Moment einfangen, einfrieren. Wenn mir das gelingt, bin ich glücklich. Und sofort geht es weiter. Neue Bilder finden. Und warum mache ich das mit einer Mittelformatkamera? Als einziger Fotograf an der Rennstrecke? Wo doch mit der Kleinbildkamera alles schneller und einfacher wäre? Weil die Bildwirkung einfach eine andere ist. Der Detailreichtum, die selektive Schärfe und die Qualität eines 100 x 150 Zentimeter Meter großen Prints rechtfertigen den Aufwand.«

Beim Delius Klasing Verlag, mit dem wir schon mehrere erfolgreiche Bücher über die Queen Mary 2 und einen Autofriedhof in der Schweiz realisiert haben, wird im März 2015 der Bildband ›Mythos Goodwood‹ erscheinen (ISBN 978-3-667-10127-3). In diesem Buch sehen Sie Fotos, die im Juni 2014 mit der neuen Pentax 645Z während des ›Festival of Speed‹ entstanden sind, unter anderem Porträts der Formel 1 Weltmeister Emerson Fittipaldi, Sir Jackie Stewart und Lewis Hamilton, des Mille Miglia Siegers Sir Sterling Moss, von NASCAR Legende Richard Petty und dem Indy 500 Sieger Al Unser.

Die Produktionszeit dauerte vom Herbst 2013 bis Anfang 2015 mit der Abgabe der druckfertigen Daten beim Desius-Klasing Verlag. Die Fotografie stammt ausschließlich von Knut Gielen, die Bildzusammenstellung und die Textarbeit erfolgte im Team und für das Layout und die Postproduction ist Christioph Engel zuständig.


Kamera-Equipment: PENTAX 645D, PENTAX 645Z,
Objektive: 35 mm, 55 mm, 150 mm


 

Zu diesem Projekt wurde folgende Anzeige in verschiedenen Fachzeitschriften geschaltet:

KnutGielen_Anzeige-Photonews-01