// NICOLE OESTREICH

»Als ich vor vielen Jahren nach Norddeutschland gezogen bin und das erste Mal am Strand fotografiert habe, hat es bei mir ›Klick‹ gemacht ...«. Am Anfang ihrer Zeit als freie Fotografin hat Nicole Östreich überwiegend freie Arbeiten unter freiem Himmel am (freien) Strand gemacht. Erst waren das Inszenierungen, die sogar so weit gingen, dass Sie eine Gruppe Finanz-Manager ins Wasser geschickt hat, um sie zu porträtieren (→). Später machte sie Reportagen über ein Artistik-Festival und kam so zu einem weiteren Thema, das sie seitdem nicht loslässt: Artisten.

Bei den inszenierten Arbeiten von Nicole Östreich ist die strenge Blickführung immer erkennbar. Die gelernte Bauzeichnerin ist es gewohnt mit Architekten über Perspektiven zu sprechen. Das hat auch ihre fotografische Sichtweise stark beeinflusst.

Bei vielen Fotografen ziehen sich besondere Themen durch die Arbeit. Eines dieser Themen ist bei Nicole Oestreich die Fotografie von Artisten. Und der chilenische Straßenkünstler ›El Kote‹ war einer der Ersten, den Nicole in dieser Serie (Artista) fotografiert hat. Und er taucht seitdem immer wieder auf: