// NICOLE OESTREICH

→ GALERIE

Nicole Oestreich stammt aus Dissen am Teutoburger Wald. In den 90er Jahren zog es sie in den Norden ans Meer wo sie heute in Timmendorfer Strand an der Ostsee lebt. Ihr ursprünglicher Zugang zur Fotografie war das ganz normale Fotografieren von Familie und Urlaub. Erst vor einigen Jahren kam sie durch ihren Mann zur bewussten Fotografie: Von ihm in die Technik eingeführt, begann sie Motive am Strand mit ihrem Gefühl für Komposition, das sie durch ihre tägliche Arbeit in einem Architekturbüro gewohnt war, in Bilder umzusetzen. Lange Zeit war das Meer, der Strand, das nordische Licht ihr bevorzugtes Thema. Es folgten erste Aufträge und Ausstellungen und inzwischen diverse Veröffentlichungen in Zeitschriften. Inzwischen kann man Nicole Oestreich nicht mehr über die Auswahl ihrer Themen festlegen – allerdings ist die sichere Komposition und die Neigung zur Inszenierung ein feiner roter Faden durch die vielfältigen Serien. Mehr zu Nicole Oestreich unter:

www.nicole-oestreich.com

 

›El Kote‹

Fotos lügen nicht! Wenn man Artisten fotografiert und sich das erste Bild anschaut, sieht man sofort ob der Artist liebt was er tut. In den vielen Jahren die ich diesen Artisten bisher begleitet habe, gibt es nicht ein Foto in dem seine Augen nicht glänzen ... nicht ein Foto, wo er nicht mit Haut und Haar diese Rolle des ›EL Kote‹ ausfüllte: El Kote ... Jose Orellana Diaz ... aus Chile und darauf ist er stolz: www.elkote.cl

Vor nun vier Jahren traf ich per Zufall auf der Travemünder Woche einen Artisten, der schon von seiner Erscheinung her einen zum Anhalten und Zuschauen verlockte ... man wollte sehen ... was tut der Mann mit diesen verrückten Augen dort? ... und genau er weckte meine Begeisterung für echte Straßenartistik.

Nicht im Zirkuszelt, keine private Verabredung im Studio – nein, alles direkt und echt aus der Show. Ich denke die direkte Nähe zum Publikum (liebevoll von Jose ›Public‹ genannt) ohne blendendes Rampen- bzw. Bühnenlicht, lässt einen viel mehr Nähe spüren als auf einer geschlossenen Bühne.
Jose lebt seine Show, keine ist gleich, sie ist immer interaktiv auf das ›Public‹ angepasst. Sehr oft das er selber lachend Tränen in den Augen hat. Jose sagt: »Eure Energie gestaltet meine Show. No good energy... no good Show.« In den Jahren fotografierte ich nun nicht nur viele Artisten, ich lerne auch das Leben dahinter kennen.
Wußtet ihr, dass viele Artisten hoch dotierte Berufe und Studienabschlüsse haben und aufgeben um eben ihre Art der Kunst zu leben? ... Wusstet ihr, dass viele Artisten als Bettler und Schnorrer bezeichnet und beschimpft werden – dabei leben sie nur ihre Kunst, ihren ganz großen Traum? ... Wusstet ihr, dass viele Artisten in so unglaublich vielen Ländern von der Polizei verhaftet und abgeführt werden und unzählige Nächte im Gefängnis verbringen? ... Wusstet ihr, dass viele Artisten auf schwarzen Listen in ihrem eigenen Land stehen?
Für mich persönlich sind sie Zauberer; denn sie nehmen mir die manchmal allzu reale Gegenwart, lassen mich eintauchen in ihre Welt, die mir ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

Eines noch ... wusstet ihr, dass jeder Artist zaubern kann? – ausnahmslos jeder? Ist eine Show zu Ende und der Hut, von dessen Inhalt sie einzig leben, geht rum, sind viele Zuschauer – schwuppdiwupp –verschwunden. Daher meine Bitte: Sie schenken Euch ein Lächeln – schenkt ihnen für diese wunderbare Zeit mit Ihnen auch etwas –  damit diese Kunst erhalten bleibt.

Nicole Oestreich