// REMO NEUHAUS

→ GALERIE

Der in Bern/Schweiz geborene Remo Neuhaus hat sich innerhalb kürzester Zeit einen Namen als Fotograf für Porträts, People- und Commercial-Aufnahmen gemacht. Zahlreiche international bekannte Persönlichkeiten, aber auch Berner Lokalprominenz wusste er vor seine Linse in Szene zu setzen. In der Sportwelt reicht sein Oeuvre von Zinedine Zidane über Ronaldo oder Figo bis hin zu Mark Streit, Roman Josi und Fabian Cancellara. Weibliche Models wie Ronja Furrer, Julia Saner oder Valerija Sestic tummelten sich ebenso vor seiner Kamera wie die Schauspieler Anatol Taubman und Stefan Gubser oder der Spitzenkoch Andreas Caminada. Diverse Firmenporträts und Commercials für Kunden wie Swisscom, BMC Switzerland, Migros Aare oder Kursaal Bern runden sein fotografisches Portfolio ab. Dank seines Charmes, gesunden Menschenverstandes und gewinnenden Wesens fällt Remo Neuhaus die Zusammenarbeit mit Menschen jedwelcher Couleur leicht. Absolute Präzision, das Auge fürs Außergewöhnliche und seine Gelassenheit auch in hektischen Situationen zeichnen Remo Neuhaus‘ Arbeiten aus. Sein Handwerk erlernte er an der ›cap professional‹ in Zürich, an der Schule für Gestaltung und Fotografie, sowie als Assistent renommierter Fotografen.

> www.remoneuhaus.com

 

›Motorheads‹

Es soll Menschen geben, die können nur überleben, weil ihnen Motorenöl durch die Adern fliesst. Diese Autofreaks, oder auch ›Motoheads‹, vorzustellen hat sich ein Kreativ-Team aus der Schweiz vorgenommen. Ein Autor (Denis Jeitziner), ein Produzent (Mitch Haussener), ein Bildbearbeiter (Rapahel Brügger), eine Grafikerin (Patricia Mengis) und  – na klar – der Fotograf Remo Neuhaus.

Holt man weit aus könnte man sagen: Es geht um Liebe und Leidenschaft – in diesem Fall zu Autos, Motoren, Legenden der Ingenieurskunst oder schlicht um Höchstleistung im Sport. Und das immer aus dem Blickwinkel, dass diese Liebe von Menschen kommt, die in diesem Buch porträtiert werden, die ihre Geschichte und die besonderen Nuancen der jeweiligen Leidenschaft darstellen: Zu alten Autos, zu besonderen Autos, zum Geschwindigkeitsrausch oder einfach zu einem Lieblingsstück. Und diese Porträts werden in einem Buch zusammengefasst, wo die Bilder von Remo Neuhaus den immer wieder anderen Charakter der Leidenschaft in unterschiedliche Porträts und Stories übersetzt. Er inszeniert für jeden ›Motorhead‹ die eigene beeindruckende Bühne und bringt uns mit den Menschen diese besondere Beziehung von Mensch und Maschine nahe.

Das Buch ist jetzt im Handel und kann auf eine eigenen Lauch-Site bestellt werden. Das Projekt ist noch ›in Arbeit‹ und wird im Mai 2017 herauskommen:. Genaueres findet man hier:

motorheads.biz

Die Release-Party hat in Bern offensichtlich auch ein großes Echo gefunden. Daher muss man befürchten, dass die limitierte Auflage schnell vergriffen ist.