// NIKOLAUS GRÜNWALD

›Forests‹

Wenn Nikolaus Grünwald durch sein Archiv stöbert, fällt das Thema ›Wald‹ immer wieder auf: »Wälder haben mich schon immer fasziniert, ich bin unter anderem wegen des Steigungsregenwaldes in Washington State in den äußersten Nordwesten der USA gereist, habe auf manchen Reisen lange Wanderungen durch Wälder gemacht. Schon meine erste Ausstellung hat ›Bäume und Wälder‹ gezeigt – damals noch ganz analog auf ›Agfa Scala‹, einem sehr besonderen Schwarz-/Weiß Umkehrfilm. Mich fasziniert die Vielfalt, die man im Bereich Wald findet, Farben und Strukturen entwickeln sich von Region zu Region neu, Situationen ändern sich schlagartig und besonders im Wald zeigt sich eine riesige Detailfülle. Deswegen war es für mich auch mit der Pentax 645 klar, dass ich in diesem Bereich fotografieren werde: die hohe Auflösung passt perfekt zu den feinen Strukturen und keine andere Kamera ist für diese Bedingungen so gut vorbereitet: Es gibt nämlich nicht nur die traumhaften Sonnenaufgänge in der Frühe, sondern oft auch die faszinierenden Momente, für die man aber bei 3°C stundenlang im Dauerregen nach Motiven sucht.«