PxP gibt’s auch zum Blättern:

Wir werden oft gefragt wofür ›PxP‹ steht; es ist das Magazin von RICOH IMAGING das über Produkte und Projekte informiert. Online als Blog-artiges eMag und offline als gedrucktes Magazin, das auf Messen und Veranstaltungen bereitliegt. Für einen traditionellen Kamerahersteller wie RICOH IMAGING der unter dem Markennamen PENTAX und RICOH seit bald 100 Jahren Kameras für Profis und leidenschaftliche Amateure baut, ist der intensive Austausch mit den Fotografen, die diese Kameras täglich nutzen, die Leitlinie und Inspiration für die Entwicklung neuer Modelle. In den Magazinen von PxP wird also die Verbindung von verschiedensten Projekten und Kameras geschrieben und vor allem: Es werden Bilder gezeigt. Denn darum geht es: Kameras herzustellen, mit denen man seiner persönlichen Kreativität jeden Tag unter allen Bedingungen die technische Kraft verleihen kann, die nach dem derzeitigen Stand der Technik möglich sind. Sehen Sie selbst ...

PxP zur Photokina 2016

PENTAX Hall of Fame,
Entwicklung der K-1,
K-1 on Location,
Kamera & Fotograf,
Die Bildflüsterer,
... und mehr.

PxP zur PENTAX K-1 II

Die Kamera im Detail,
K-1 aus der Praxis:

> Deutsche Fassung:
Hans Ripa,
Nicole Oestreich,
Axel Schön,
Matt Aust.

> Englische Fassung:
Hans Ripa,
Nicole Oestreich,
Nicolas Claris,
Jean-François Begue,
Matt Aust.

> Französische Fassung:
Hans Ripa,
Nicole Oestreich,
Nicolas Claris,
Jean-François Begue,
Matt Aust.

PxP zur THETA V

Die THETA V wurde zur Internationalen Funkausstellung 2017 eingeführt. In dieser Messezeitschrift wird die Kamera beschrieben und THETA-Projekte von internationalen Thetagraphen vorgestellt.

> Englische Fassung.

PxP: Die Welt der Thetagraphie

Hier stellen 10 Thetagraphen ihre ›Best-Off‹ der Little Planets vor.